WordPress News 09/22

DOWN – „Duba-online WordPress News“ sammelt Neuigkeiten zu WP, die (mir) keinen eigenen Beitrag wert sind, jedoch eine Erwähnung allemal verdienen. Jede DOWN-Ausgabe wächst bis zum Sonntag der jeweiligen Kalenderwoche!

1) Das Stiefkind „404 Fehlerseite“

WordPress beziehungsweise Ihr Theme hat eine eigene, sehr spartanische und englische 404-Fehler Seite. Zumindest sollte man diese paar Zeilen im Theme-Editor übersetzen – das wäre die Minimallösung für Puristen.

Bedenken sollte man jedoch, dass so eine Standard 404 Seite zirka 80 % Absprungquote hat. Eine selbst gebaute, ansprechend designte Seite hat dagegen nur 40 %! Das bedeutet, mit einem geeigneten Plugin und maximal einer halben Stunde einmaliger Arbeit rette ich 4 von 10 Besuchern!

„404page – Deine clevere individuelle 404 Fehlerseite“ plus „Lottie“

Das WordPress-Plugin 404page – Deine clevere individuelle 404 Fehlerseite ist dazu perfekt geeignet.

404page – Deine clevere individuelle 404 Fehlerseite

„Mit über 100.000 aktiven Installationen ist das 404page Plugin das am häufigsten verwendete Plugin zur Erstellung einer individuellen 404 Fehlerseite in WordPress“.

„Besucher auf Deine Website zu bringen, kostet Zeit und Mühe. Jeder Besucher ist wichtig. Die standardmäßige 404-Fehlerseite der meisten Themes enthält keine Informationen, was auf Deiner Website zu finden ist. Ein neuer Besucher, der Dich noch nicht kennt, steht plötzlich in einer Sackgasse und wird Deine Website verlassen. Erstelle eine hilfreiche benutzerdefinierte 404-Fehlerseite ein, um ihn auf Deiner Website zu halten“. (Text von der Plugin-Homepage)

Der UAG Block „Lottie

UAG Block Lottie – JSON einbetten

Animation mit Mauszeiger – Grafik von JITANSHU SAINI

Das Ergebnis, meine 404 Fehlerseite kann sich doch sehen lassen, oder nicht?

#2Contextual Related Posts – CRP

Obwohl mein bisheriges Plugin YARPP angeblich Ladezeiten und Datenbankabfragen in die Höhe treibt, kann ich nichts Negatives darüber berichten. Siehe mein Beitrag: Verwandte Post anzeigen mit YARPP.

Aufgrund der Auswahl an schönen, fertigen Designs hat mich der Beitrag 8 Related Posts Plugins für WordPress von einem Wechsel überzeugt. Vor allem für Blogs mit sehr vielen Beiträgen, kann eine Ladezeitverbesserung von 0,0046 (YARPP) auf 0,0003 Sekunden von Bedeutung sein. CRP benötigt auch nur 2 Datenbankabfragen gegenüber 18 bei YARPP.

Features

  • Automatische Anzeige unterhalb des Artikels
  • Manuelles Einfügen möglich
  • Caching
  • Widgets
  • Shortcode
  • Social Login
  • Abgleich: Titel / Inhalt
  • Ausnahme von Kategorien, Posts
  • Anzeige von Artikel-Bildern
  • Style-Anpassungen möglich
  • Zuschaltbare 5 Star Bewertung

Das Plugin läuft auch ohne Plugins von Drittanbietern (Datenschutz). Ihre Daten bleiben auf meinem Server.

#3 folgt …

X

Sag es:
Damit dieses Formular funktioniert bitte JavaScript aktivieren.
Die mobile Version verlassen